Veranstaltungen 2018

Convegno Giovanni Orelli

Gioco e impegno dello «scriba» L’opera di Giovanni Orelli – Nuove ricerche e prospettive

Convegno internazionale, 6–7 dicembre 2018, Biblioteca nazionale, Berna. Organizzato da Dr. phil. Giovanna Cordibella (Università di Berna) e Dr. phil. Annetta Ganzoni (Archivio svizzero di letteratura)

Führung «LSD und Religion»

5. Dezember 2018; Wie eng ist die Verbindung von Rausch und Religion? Begleiten Sie Religionswissenschaftler Jens Schlieter und Kurator Hannes Mangold durch die Ausstellung «LSD. Ein Sorgenkind wird 75».

LSD Podium

Subversive Stoffe. Zur Geschichte von LSD und Psilocybin

29. November 2018; Wie hat die Entdeckung von LSD unsere Gesellschaft verändert? Oder verändern Gesellschaften ihre Drogen? Aus verschiedenen Perspektiven diskutieren Beat Bächi, Alex Bücheli, Roger Liggenstorfer, Magaly Tornay und Jens Schlieter.

LSD und Psychiatrie

Führung «LSD und Psychiatrie»

15. November 2018; Die Historikerin Magaly Tornay (Uni Zürich/Bern) führt durch die Ausstellung «LSD. Ein Sorgenkind wird 75» und erzählt von den Hoffnungen der Forschung, aus LSD ein Medikament und Instrument zur Entschlüsselung der Psyche zu machen.

Blick auf den Lago Maggiore mit Brissago-Inseln.

Rundreise um den Lago Maggiore

14. November 2018; Ein See, eine Verheissung, Fluchtpunkt und Sehnsuchtsziel. Nach Ascona findet nun auch in Bern eine Vernissage des neuen «Quarto» über den Lago Maggiore statt.

LSD und Landwirtschaft

Führung «LSD und Landwirtschaft»

23. Oktober 2018; Bevor LSD im Labor entstehen konnte, musste Mutterkorn landwirtschaftlich angebaut werden. Beat Bächi (Institut für Medizingeschichte der Universität Bern) führt durch die Ausstellung «LSD. Ein Sorgenkind wird 75».

Briefe von Robert Walser, Friederike Kretzen und Matthias Zschokke.

Eros des Briefeschreibens: Friederike Kretzen, Matthias Zschokke, Robert Walser. Lesung und Gespräch

19. Oktober 2018; Eros des Briefeschreibens. Sie sind herzlich eingeladen zur Lesung und zum Gespräch mit Friederike Kretzen und Matthias Zschokke über die eigene Korrespondenzpraxis und über Robert Walsers Briefe.

Blick auf den Lago Maggiore mit Brissago-Inseln.

Literarische Rundreise um den Lago Maggiore

18. Oktober 2018; Ein See, eine Verheissung, Fluchtpunkt und Sehnsuchtsziel. Die Vernissage des neuen «Quarto» über den Lago Maggiore findet in Ascona statt. Sie sind herzlich eingeladen!

Albert Hofmann Sandoz

Führung «LSD und die Chemie»

19. September 2018; Was geschieht bei der Aufnahme von LSD im menschlichen Gehirn? Das weiss Chemieprofessor Martin Lochner. Er und Kurator Hannes Mangold erzählen die chemische Geschichte von LSD und führen durch die Ausstellung.

Lo scrittore Federico Hindermann al lavoro nel suo studio

Federico Hindermann, «Tra caos, cristallo»

13 settembre 2018; Serata dedicata a Federico Hindermann con il poeta Fabio Pusterla e lo studioso Matteo Pedroni a discutere dell’intensa opera letteraria di un autore e intellettuale dalla penna fine e garbata.

Sigls da lingua – Sprachsprünge

«Sigls da lingua – Sprachsprünge – Salti di lingua. Poetiken literarischer Mehrsprachigkeit in Graubünden»

6. September 2018 (Theater Chur), 7. September 2018 (Hotel Waldhaus, Segl/Sils); Zur Präsentation des Bands «Sigls da lingua – Sprachsprünge – Salti di lingua. Poetiken literarischer Mehrsprachigkeit in Graubünden» finden in Graubünden zwei Veranstaltungen des Instituts für Kulturforschung Graubünden und des Schweizerischen Literaturarchivs statt.

Die Ausgabe Nr. 76 von «Parkett» ist 2006 in Zusammenarbeit mit den Kunstschaffenden Yang Fudong, Julie Mehretu und Lucy McKenzie entstanden. Das Cover zeigt ein Bild von Yang Fudong.

Gegenwartskunst publizieren. Ein Gespräch

7. Juni 2018; «Parkett» publizierte 34 Jahre lang Gegenwartskunst. Was kommt nach «Parkett»? Das Podiumsgespräch findet im Rahmen der Ausstellung «Parkett. 101 Buch zur Gegenwartskunst» statt.

Zerschnittenes Papiertischtuch mit diversen Beschriftungen, unter anderem: «ME TOO» und «Please smile!!!».

Zukünfte der Philologie im Medienumbruch I

5.–7. Juli 2018; Der Workshop hat zum Ziel, die verschiedenen epistemischen Problemzonen einer künftigen digitalen Philologie zu markieren. Er findet in der Schweizerischen Nationalbibliothek und in der Hochschule der Künste statt.

Zwölf handschriftliche und maschinenschriftliche Karteikarten von Hermann Hesse mit Adressen von Korrespondenzpartnern und Notizen.

Workshop «Netzwerke: Korrespondenzen»

17. Mai 2018; Der zweisprachige Workshop des SLA stellt den Begriff des Korrespondenznetzwerks anhand der vielfältigen Briefkontakte von Flaubert, Proust, Hesse, Robert Walser und Georges Borgeaud sowie des Suhrkamp-Archivs zur Diskussion.

Museumsnacht Bern 2018

Museumsnacht Bern 18: KULTUR RETOUR

16. März 2018; Wir feiern das Kulturerbejahr 2018! Feiern Sie mit an der Museumsnacht, etwa mit Tim & Puma Mimi. Oder suchen Sie den Schatz, den wir im Eidgenössischen Archiv für Denkmalpflege versteckt haben.

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/ausstellungen-va/veranstaltungen-past/va2018.html