herbst

Alles über die Schweiz


Recherche des Monats

Das Bild zeigt einen pyramidförmigen Felsblock ab dem auf einer Platte eine Inschrift angebracht ist. Im Hintergrund sieht man die Landschaft von Silva Planta mit See, Tanne und Bergen.

Philosophie in der Schweiz

Die Schweiz ist nicht als Land der Dichter und Denker bekannt und dennoch prägten viele Philosophinnen und Philosophen von der Schweiz aus das Denken im Abendland. Hier wird eine kleine Auswahl von wichtigen Personen vorgestellt und auf das Projekt zur Geschichte der Philopsophie in der Schweiz von dem Verein philosophie.ch verwiesen.

Paul Nizon

Foto von Paul Nizon in den Strassen von Paris

Paul Nizon in der NB

Der Schriftsteller Paul Nizon feiert am 19. Dezember 2019 seinen 90. Geburtstag. Im Vorfeld dieses Anlasses würdigt Quarto 47 sein reiches Leben und Werk. Die Vernissage des Heftes findet unter Beteiligung des Autors statt.

William Turner

Turner Lake of Thun

Mein Schweizer Schatz: William Turners «Lake of Thun, Swiss»

Dramatisch türmen sich auf der 1808 nach einem Aquarell William Turners (1775–1851) entstandenen Druckgrafik «Lake of Thun, Swiss» die Wolken über einem vom Wind aufgepeitschten See auf. Das ist der Schweizer Schatz von Simone Gehr, Hochschulpraktikantin in der Graphischen Sammlung.

crowdsourcing e-npa.ch

crowdsourcing e-npa.ch

Wirken Sie an der Plattform der digitalisierten Schweizer Presse mit

Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) lanciert im November ein Crowdsourcing-Projekt, um die Qualität der automatischen Volltexterkennung der Plattform der digitalisierten Schweizer Presse www.e-npa.ch zu verbessern. Eine gute Gelegenheit, die Welt der Schweizer Zeitungen von den Anfängen bis zur Gegenwart zu entdecken. Den aktivsten Mitwirkenden winkt eine persönliche Führung durch der NB.

 

Annemarie Schwarzenbach

Unbekannte Briefe einer Verzweifelten

Unbekannte Briefe einer Verzweifelten

Im Nachlass der Übersetzerin und Feuilletonredakteurin Florianna Storrer-Madelung fand sich unverhofft ein Konvolut mit rund 40 Briefen von Annemarie Schwarzenbach.

Öffnungszeiten

Montag–Freitag
9–18 Uhr

Wegen der Vernissage Quarto 47 Paul Nizon schliessen wir den grossen Lesesaal am Mittwoch, 4. Dezember 2019 bereits um 12 Uhr.  

Entdecken Sie die Sammlungen der Nationalbibliothek

Bibliothekssammlungen

Bibliothekssammlung

Die Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek enthalten Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Websites, Karten und Atlanten, Hochschulschriften, Vereinspublikationen, amtliche Publikationen und Musikdokumente.

Bilddokumente

Die Bilddokumente in der Graphischen Sammlung der Nationalbibliothek umfassen Druckgrafik des 17. bis 20. Jahrhunderts, Fotografien, Postkarten und Plakate sowie Editionen/Portfolios und Bücher mit Originalgrafik.

Literarische Nachlässe und Archive

Das Literaturarchiv der Nationalbibliothek verfügt über die bedeutendste Sammlung literarischer Nachlässe, Bibliotheken und Archive von Autoren und Autorinnen des 20. und 21. Jahrhunderts.

 

Tondokumente

Die Schweizerische Nationalphonothek in Lugano sammelt und erhält Tondokumente für die Nachwelt. Seit 1987 archiviert sie das klingende Kulturgut der Schweiz und stellt es Interessierten zur Verfügung.

Trouvaillen

Recherche des Monats

Grimselbahnprojekte

Schweizer Bahnen, die nie gebaut wurden

Frage eines Eisenbahnfans: Die Zeitungen berichteten in letzter Zeit wiederholt über das Projekt einer Bahnverbindung über bzw. durch die Grimsel. Mir scheint, dass diese Idee schon seit der Pinonierzeit des Eisenbahnbaus «herumgeistert». Gibt es andere Schweizer Bahnen, die geplant, aber nie gebaut worden sind?

Mein Schweizer Schatz

EAD-PHZA-240-Novaggio

Mein Schweizer Schatz: die Luftbilder von Kopp und Zaugg

Ihre Aufnahmen erlauben einen spannenden Einblick in die Schweiz, wie sie Mitte des letzten Jahrhunderts ausgesehen hat: Am Wendepunkt vom noch mehrheitlich landwirtschaftlich geprägten «Heimatland» hin zu einer mehr und mehr von Industrie-, Verkehrs- und Wohnbauten vereinnahmten Landschaft.

Das Schweizer Plakat

Leupin Herbert, Pelikan, Wer schreibt, braucht Pelikan, 1952, Farblithographie, 128 x 90,5 cm

Das Schweizer Plakat: Geschichte

In sieben Kapiteln erhalten Sie hier einen kurzen Überblick über die Entwicklung des Plakats und der Schweizer Plakatkunst, die lange Zeit auch weltweit prägend war.

Medieninformationen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home.html