125 Jahre NB

Regeln ab 26. Oktober 2020

Das Gebäude der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern

Regeln ab 26. Oktober 2020

Seit Montag 26. Oktober 2020 gelten für die Nationalbibliothek die verschärften Coronaregeln des Kantons Bern. Kurzfristige Änderungen sind je nach Pandemieverlauf möglich. Informieren Sie sich auf dieser Seite.

Jean Starobinski

starobinski-centenaire

Centenaire Jean Starobinski (1920–2020): Exposition virtuelle

Le Cercle d’études Jean Starobinski se réunit une à deux fois par année en Suisse ou à l’étranger et propose des journées d’étude, colloque ou conférences thématiques. La prochaine réunion aura lieu mardi 26 novembre 2020, 17h30 à Renens.

Ringvorlesung Dürrenmatt

Die Welt der Atlasse, 1978

Livestream: Dürrenmatt von A bis Z. Ringvorlesung im Schweizerischen Literaturarchiv

Vom 17. September bis 17. Dezember 2020 in der Schweizerischen Nationalbibliothek

Ist ab 27. Oktober bis auf Weiteres nur noch als Livestream und Aufzeichnung auf unserem YouTube-Kanal verfügbar.

Entdecken Sie die Sammlungen der Nationalbibliothek

Bibliothekssammlungen

Bibliothekssammlung

Die Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek enthalten Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Websites, Karten und Atlanten, Hochschulschriften, Vereinspublikationen, amtliche Publikationen und Musikdokumente.

Bilddokumente

Die Bilddokumente in der Graphischen Sammlung der Nationalbibliothek umfassen Druckgrafik des 17. bis 20. Jahrhunderts, Fotografien, Postkarten und Plakate sowie Editionen/Portfolios und Bücher mit Originalgrafik.

Literarische Nachlässe und Archive

Das Literaturarchiv der Nationalbibliothek verfügt über die bedeutendste Sammlung literarischer Nachlässe, Bibliotheken und Archive von Autoren und Autorinnen des 20. und 21. Jahrhunderts.

 

Tondokumente

Die Schweizerische Nationalphonothek in Lugano sammelt und erhält Tondokumente für die Nachwelt. Seit 1987 archiviert sie das klingende Kulturgut der Schweiz und stellt es Interessierten zur Verfügung.

Trouvaillen

Recherche des Monats

Das Bild zeigt das steinerne Welpostdenkmal auf der Kleinen Schanze in Bern. Links oben ist das Symbol des Weltpostvereins zu erkennen, das verschiedene Personen bei der Übermittlung von Briefpost um den Globus zeigt. Rechts im Bild liegt entpannt eine Steinfigur, die wohlwollend das Treiben oben rechts im Bilb betrachtet. Im Vordergund des steinernen Denkmals ist ein kleiner Teich zu erkennen.

Internationalismus und die Schweiz

Um 1895, das Gründungsjahr der Schweizerischen Nationalbibliothek, entstanden auch zahlreiche internationale Organisationen mit Sitz in der Schweiz. Warum?

Im Fokus

Golo Mann

Golo Mann im SLA

Golo Mann war ein deutsch-schweizerischer Historiker und Schriftsteller. Seine Hauptwerke sind die «Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts» und die literarische Biographie «Wallenstein». Sein Nachlass liegt im Schweizerischen Literaturarchiv.

Mein Schweizer Schatz

Walpurgisnacht

Die «Walpurgisnacht» von Albert Welti

Während der Inventarisierung der druckgrafischen Werke von Albert Welti (1862–1912) flackern bei Thomas Zweifel, Hochschulpraktikant in der Graphischen Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek, alte Kindheitserinnerungen wieder auf.
Und er entdeckt die Einheit im scheinbar widersprüchlichen Werk eines der bedeutendsten Schweizer Malers.

Medieninformationen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home.html