125 Jahre NB

Im Fokus

Franco Beltrametti

Franco Beltrametti im SLA

Franco Beltrametti gilt als einer der bedeutendsten Schweizer Autoren der «Beat Generation». Sein Nachlass im Schweizerischen Literaturarchiv ist eine wichtige Quelle für das Studium der internationalen Bewegungen der Alternativkultur.

Ringvorlesung Dürrenmatt

Die Welt der Atlasse, 1978

Dürrenmatt von A bis Z. Ringvorlesung im Schweizerischen Literaturarchiv

Vom 17. September bis 17. Dezember 2020 in der Schweizerischen Nationalbibliothek

Sharing

Sharing

Sharing. Über Bibliotheken und das Teilen

Ausgehend von neuen Ideen des Teilens wirft die Nationalbibliothek in ihrer Jubiläumsausstellung einen Blick hinter die eigenen Kulissen. (bis 30.11.2020)

SLA unterwegs

SLA unterwegs

Literaturarchiv unterwegs

31.10.2020, 16h30 Alice Ceresa (IT) – Lugano

19.11.2020, 18h30 Le Corbusier (FR) – Lausanne

Im Palast der Schachteln

Von der Künstlerin Fanny Vaucher gezeichnete Aussenansicht der Schweizerischen Nationalbibliothek

Comic – Im Palast der Schachteln

Der Comic zum Jubiläum ist ganz schön verschachtelt. Lesen Sie ihn online und blättern Sie sich zu unbekannten Orten und unglaublichen Menschen in der Nationalbibliothek.

Öffnungszeiten

Ab 8. Juni sind Ausleihe, Lesesäle, Publikumsräume und Ausstellung geöffnet MO-FR 9-18 Uhr. SLA: MO – FR 10-14 Uhr 

Entdecken Sie die Sammlungen der Nationalbibliothek

Bibliothekssammlungen

Bibliothekssammlung

Die Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek enthalten Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Websites, Karten und Atlanten, Hochschulschriften, Vereinspublikationen, amtliche Publikationen und Musikdokumente.

Bilddokumente

Die Bilddokumente in der Graphischen Sammlung der Nationalbibliothek umfassen Druckgrafik des 17. bis 20. Jahrhunderts, Fotografien, Postkarten und Plakate sowie Editionen/Portfolios und Bücher mit Originalgrafik.

Literarische Nachlässe und Archive

Das Literaturarchiv der Nationalbibliothek verfügt über die bedeutendste Sammlung literarischer Nachlässe, Bibliotheken und Archive von Autoren und Autorinnen des 20. und 21. Jahrhunderts.

 

Tondokumente

Die Schweizerische Nationalphonothek in Lugano sammelt und erhält Tondokumente für die Nachwelt. Seit 1987 archiviert sie das klingende Kulturgut der Schweiz und stellt es Interessierten zur Verfügung.

Trouvaillen

Recherche des Monats

Das Bild zeigt drei Herren die im Berner Telgrafenamt im Jahr 1900 arbeiten. Auf einem erhöhten Holztisch stehen die Telegrafenaparaten, um die gruppiert die drei Männer auf erhöhten Hockern sitzen.

Flashback 125 NB – Schweizerische Depeschenagentur

Vor 125 Jahren wurde die NB gegründet. Wie sah die Schweiz damals aus, was bewegte die Menschen, was waren die damaligen Trends und Moden? Wie wurde die Schweiz mit Nachrichten versorgt? Ebenfalls vor 125 Jahren, 1895, nahm die Schweizerische Depeschenagentur (SDA) ihre Arbeit auf.

Einsichten - Aussichten

Ein buntes Werk von trostlosen Gestalten

Ein buntes Werk von trostlosen Gestalten

Die Schriftstellerin und Malerin Adelheid Duvanel rückt Menschen an den Abgründen der Gesellschaft in den Fokus ihres Schaffens. Ein Blick auf ihr Leben und Werk, anhand von Dokumenten aus ihrem Nachlass im Schweizerischen Literaturarchiv.

Das Schweizer Plakat

Leupin Herbert, Pelikan, Wer schreibt, braucht Pelikan, 1952, Farblithographie, 128 x 90,5 cm

Das Schweizer Plakat: Geschichte

In sieben Kapiteln erhalten Sie hier einen kurzen Überblick über die Entwicklung des Plakats und der Schweizer Plakatkunst, die lange Zeit auch weltweit prägend war.

Medieninformationen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home.html