100 Jahre Dürrenmatt

Corona

Das Gebäude der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern

Corona: Wiedereröffnung der Nationalbibliothek

Ab Montag 1. März ist die Bibliothek für das Publikum wieder geöffnet. Kurzfristige Änderungen sind je nach Pandemieverlauf möglich.

Ausstellung

Fleisch-Grafik-Web-NB

Fleisch – Eine Ausstellung zum Innenleben

Vom 4. März bis zum 30. Juni 2021 steht das Thema Fleisch im Mittelpunkt: vom Teller über die Metzgerei und den Schlachthof bis in den Stall. Dabei wird gezeigt, was im Fleisch steckt, woher es kommt und wo seine Zukunft liegt. Dies geschieht anhand spannender Exponate aus den Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek wie Friedrich Dürrenmatts Metzgervisionen, Daniel Spoerris Esskunst, Wurstwerbungen von Bell u.v.m.

Maturarbeiten

Milka-Suchard

Matura – Schokolade

Wie wurde die Schweiz zu einem Heimatland der Schokolade? Ein Thema für eine Maturaarbeit! Quellen dazu finden Sie in der Schweizerischen Nationalbibliothek.

Kulturprogramm 2021

Dürrenmatt mit Kakadu

Kulturprogramm 2021 – Vorschau

Vorschau auf das Kulturprogramm 2021 der Schweizerischen Nationalbibliothek: 100 Jahre Dürrenmatt, Ausstellungen zu Starobinski, Fleisch und dem Wahlrecht.

Entdecken Sie die Sammlungen der Nationalbibliothek

Bibliothekssammlungen

Bibliothekssammlung

Die Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek enthalten Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Websites, Karten und Atlanten, Hochschulschriften, Vereinspublikationen, amtliche Publikationen und Musikdokumente.

Bilddokumente

Die Bilddokumente in der Graphischen Sammlung der Nationalbibliothek umfassen Druckgrafik des 17. bis 20. Jahrhunderts, Fotografien, Postkarten und Plakate sowie Editionen/Portfolios und Bücher mit Originalgrafik.

Literarische Nachlässe und Archive

Das Literaturarchiv der Nationalbibliothek verfügt über die bedeutendste Sammlung literarischer Nachlässe, Bibliotheken und Archive von Autoren und Autorinnen des 20. und 21. Jahrhunderts.

 

Tondokumente

Die Schweizerische Nationalphonothek in Lugano sammelt und erhält Tondokumente für die Nachwelt. Seit 1987 archiviert sie das klingende Kulturgut der Schweiz und stellt es Interessierten zur Verfügung.

Trouvaillen

Recherche des Monats

Das Werbeplakat für Birchermüesli von Hans Rausser zeigt vor einem gelben Hintergrund einen Becher Joghurt, der links von einer Zitrone und frontal von einer Banane, Haselnüssen, getrockneten Pflaumen und frischen Aprikosen flankiert wird. Ein Schriftzug wirbt über dem Joghurtbecher für das Produkt der Firma «fini fix».

Birchermüesli – ein Schweizer Welterfolg

Um 1900 sollte eine vegetarische Speise aus der Schweiz zu einem Welterfolg werden. Erfahren Sie, was es mit dem Birchermüesli auf sich hat

Einsichten - Aussichten

Der Spielraum der doppelten Buchhaltung

Der Spielraum der doppelten Buchhaltung. Patricia Highsmiths Tagebücher

Am 19. Januar wäre Patricia Highsmith 100-jährig geworden. Ihre Tagebücher geben unverblümte Einblicke in ihr Leben und Schreiben.

Mein Schweizer Schatz

Walpurgisnacht

Die «Walpurgisnacht» von Albert Welti

Während der Inventarisierung der druckgrafischen Werke von Albert Welti (1862–1912) flackern bei Thomas Zweifel, Hochschulpraktikant in der Graphischen Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek, alte Kindheitserinnerungen wieder auf.
Und er entdeckt die Einheit im scheinbar widersprüchlichen Werk eines der bedeutendsten Schweizer Maler.

Medieninformationen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home.html