100 Jahre Dürrenmatt

Neuer Direktor

Eingang NB mit Ausstellung Fleisch

Damian Elsig wird neuer Direktor der NB

Der neu ernannte Direktor der Schweizerischen Nationalbibliothek, Damian Elsig, tritt sein neues Amt am 16. August 2021 an. Er folgt auf Marie-Christine Doffey, welche die Institution seit April 2005 leitete und per Ende Juni in den Ruhestand tritt. 

Ideen für eine Maturarbeit

Atomwaffenverbot

Atombombe

Auch die Schweiz dachte an eine eigene Atombombe. Was sagten Experten, Politiker und die Bevölkerung dazu? Ein Thema für eine Maturarbeit!

Corona

Das Gebäude der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern

Corona: Das gilt zurzeit

Die Bibliothek für das Publikum wieder geöffnet. Führungen für Gruppen bis zu 10 Personen sind wieder möglich. Kurzfristige Änderungen sind je nach Pandemieverlauf möglich.

Ausstellung

Fleisch-Grafik-Web-NB

Fleisch – Eine Ausstellung zum Innenleben

Vom 4. März bis zum 30. Juni 2021 steht das Thema Fleisch im Mittelpunkt: vom Teller über die Metzgerei und den Schlachthof bis in den Stall. Dabei wird gezeigt, was im Fleisch steckt, woher es kommt und wo seine Zukunft liegt. Dies geschieht anhand spannender Exponate aus den Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek wie Friedrich Dürrenmatts Metzgervisionen, Daniel Spoerris Esskunst, Wurstwerbungen von Bell u.v.m.

Öffnungszeiten

Montag–Freitag
9–18 Uhr

Die Schweizerische Nationalbibliothek bleibt am Auffahrtsdonnerstag, 13. Mai 2021 sowie am Pfingstmontag, 24. Mai 2021 geschlossen.

Entdecken Sie die Sammlungen der Nationalbibliothek

Bibliothekssammlungen

Bibliothekssammlung

Die Sammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek enthalten Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Websites, Karten und Atlanten, Hochschulschriften, Vereinspublikationen, amtliche Publikationen und Musikdokumente.

Bilddokumente

Die Bilddokumente in der Graphischen Sammlung der Nationalbibliothek umfassen Druckgrafik des 17. bis 20. Jahrhunderts, Fotografien, Postkarten und Plakate sowie Editionen/Portfolios und Bücher mit Originalgrafik.

Literarische Nachlässe und Archive

Das Literaturarchiv der Nationalbibliothek verfügt über die bedeutendste Sammlung literarischer Nachlässe, Bibliotheken und Archive von Autoren und Autorinnen des 20. und 21. Jahrhunderts.

 

Tondokumente

Die Schweizerische Nationalphonothek in Lugano sammelt und erhält Tondokumente für die Nachwelt. Seit 1987 archiviert sie das klingende Kulturgut der Schweiz und stellt es Interessierten zur Verfügung.

Trouvaillen

Recherche des Monats

Das Inserat beinhaltet ausser dem Umschlagtitel «Das billigste Kochbuch» und den weiteren Titelangaben auch den Hinweis, dass die Neuscheinung zum Preis von 75 Rappen in der Schablitz’schen Buchhaltung in Zürich erhältlich ist. Ferner ist das detaillierte Inhaltsverzeichnis abgedruckt.

Nose to Tail: Schnörrli bis zum Schwänzli

Tiere vollständig zu verwerten ist heute angesagt, beruht aber auf der alten Praxis des sparsamen Umgangs mit Ressourcen und des kulinarischen Geniessens.

Einsichten - Aussichten

Mehr Moby-Dick als Don Quijote

Mehr Moby-Dick als Don Quijote. Ulrich Becher als Karikaturist

Das Album «Blütenlese des deutschen Geistes» versammelt rund zwanzig sehenswerte Karikaturen des Exilschriftstellers Ulrich Becher.

Mein Schweizer Schatz

Walpurgisnacht

Die «Walpurgisnacht» von Albert Welti

Während der Inventarisierung der druckgrafischen Werke von Albert Welti (1862–1912) flackern bei Thomas Zweifel, Hochschulpraktikant in der Graphischen Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek, alte Kindheitserinnerungen wieder auf.
Und er entdeckt die Einheit im scheinbar widersprüchlichen Werk eines der bedeutendsten Schweizer Maler.

Medieninformationen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home.html