Aktuelle Ausstellungen

Aufgeschrieben

Aufgeschrieben. Stift, Taste, Spracherkennung

Wie schreiben wir in Zukunft? Und was macht das mit unseren Texten? Vom 16. September 2022 bis zum 13. Januar 2023 geht die Ausstellung «Aufgeschrieben» den neuen Techniken des Aufschreibens nach, die unseren Alltag erobert haben.
Leonid Pasternak: Skizze für Ölgemälde Rainer Maria Rilkes (aus dem Besitz der Familie Rilke-Beyer)

Jean Starobinski. Relations critiques

Das Schweizerische Literaturarchiv und das ETHL+ECAL Lab präsentieren ihre erste virtuelle Ausstellung, die Jean Starobinski gewidmet ist: «Relations critiques»
https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/ausstellungen-va/ausstellungen.html