Archiv Karl Gerstner

Karl Gerstner (1930–2017) gehört zu den wichtigsten Erneuerern von Typografie, Werbegrafik und Corporate Design. Er schenkte der Graphischen Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek (NB) ab 2006 seinen gesamten Archivbestand.

Karl Gerstner an seinem 80sten Geburtstag
Karl Gerstner an seinem 80sten Geburtstag
© NB, Simon Schmid

1949 gründete Karl Gerstnersein eigenes Grafik-Atelier und kam bald als Auftragsgrafiker zu Ciba-Geigy, wo er Markus Kutter kennenlernte, mit dem er 1959 gemeinsam die Werbeagentur Gerstner + Kutter gründete. Mit Paul Gredinger als Drittem im Bunde entstand ab 1963 die legendäre Agentur GGK (Gerstner, Gredinger, Kutter), die in den 1970er Jahren zu einer der erfolgreichsten Werbeagenturen der Schweiz, mit Filialen im europäischen und amerikanischen Ausland anwuchs. Gerstner war es auch, der die Corporate Identity der Swissair gegen Ende der 1970er Jahre sanft aber unübersehbar auf neuen Kurs brachte. Der grosse Reiz im Archiv Karl Gerstner liegt in der prozessualen Nachvollziehbarkeit von den ersten Entwurfsstadien zur definitiven Gestaltungslösung.

Das Bundesamt für Kultur zeichnete Karl Gerstner 2012 im Rahmen des «Eidgenössischen Preises für Design» mit dem «Grand Prix Design» aus.

Inhalt und Umfang

  • Werbekampagnen inklusive der vorangegangenen Entwürfe und Vorarbeiten (markante Beispiele sind historische Prospekte für Möbel- und Autofirmen, Inserate für Getränkehersteller, Design-Vorschläge für Signet und Farbgebung der Swissair sowie Entwürfe zu einem Trickfilmtrailer für eine Fernsehsendung)
  • Schriftentwürfe, Buchgestaltungen, Kunst-Editionen
  • Manuale, Geschäftsberichte und Korrespondenz
  • Umfangreiche Dokumentation, welche das gestalterische und künstlerische Werk Gerstners nachvollziehbar macht (darunter befinden sich unter anderem das eindrückliche Farben-Klavier, Ausstellungsmodelle, eine Dokumentation zu Gerstners Editionen, Publikationen und Kunstaktivitäten sowie eine kleine Fachbibliothek)

Sammelgrundsätze

  • Ziel ist eine möglichst vollständige Archivsammlung Karl Gerstners
  • Das Archiv wird durch Unterlagen von Karl Gerstners Erben vervollständigt.

Recherche und Zugang

  • Das Archiv Karl Gerstner finden Sie in der Datenbank HelveticArchives
  • Informationen zum Archiv Karl Gerstner auf Anfrage
  • Konsultation der Originale vor Ort (Termin nach Vereinbarung)

Letzte Änderung 25.09.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Schweizerische Nationalbibliothek
Graphische Sammlung
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Schweiz
Telefon +41 58 462 89 71
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Öffnungszeiten

auf Anmeldung

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/ueber-uns/gs/sammlungen/kunst/gerstner.html