Das Schweizer Plakat: Geschichte

Jeanmaire Edouard, Panorama de Lucerne, Darstellung des Grenzübertritts der Französischen Armee bei Verrières-Schweiz, 1891, Farblithographie, 95,5 x 74,5 cm

Einführung

Die Schweizer Plakatgestaltung geniesst international einen ausgezeichneten Ruf. Sie ist für die Geschichte des Plakats weltweit prägend.

Hodler Ferdinand, Ferdinand Hodler, Kunsthaus Zürich, 14. Juni bis 5. August 1917, 1917, Farblithographie, 132 x 92 cm

Die Lithografie

Die Entwicklung der Lithografie (Steindruck) war die drucktechnische Voraussetzung für die kostengünstige Herstellung von künstlerisch gestalteten farbigen Plakaten.

Langenthal - Huttwil – Wolhusen, 1897

Der Anfang: Tourismusplakate

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts kam der Tourismus auch in der Schweiz auf. Um die Aufmerksamkeit der Reisenden auf die Schweiz als Urlaubsland zu lenken, war das Plakat für diese Zwecke der ideale Werbeträger.

Ruder Regatta Zürich 1968s

Die Zürcher Konkreten

Unter dem Einfluss der Bauhaustheorien bestimmten Typografie und die Theorien der «Konkreten Kunst» das Plakatschaffen der Zürcher Schule in den 1920er und 1930er Jahren.

PKZ 1928

Das Sachplakat 1920–1950

Die Basler Schule erlangte besondere Bekanntheit für das Sachplakat der Jahre 1920 bis 1950. Die Plakat-Motive wurden vereinfacht und realistisch typisiert und mit knapp gehaltenen aussagekräftigen Texten, sogenannten Parolen, kombiniert.

Hofmann Armin , Das Holz als Baustoff, Ausstellung, Gewerbemuseum Basel, 6. September bis 5. Oktober, 1952, Farblithographie, 128 x 90,5 cm

Der internationale Stil 1950–1970

Im «Internationalen Stil» verschmelzen die Elemente der Zürcher und der Basler Schule im Plakat zu geordneter und einheitlicher Struktur. Damit erlangt das schweizerische Plakatschaffen internationale Anerkennung.

Weingart Wolfgang, Schreibkunst, Kunstgewerbemuseum, Zürich, Museum für Gestaltung, 13. Juni - 30. August 1981, 1981, Offset, 125,5 x 88,5 cm

Postmoderne Plakate 1970 bis heute

Im Postmodernismus der 1970er und 1980er Jahre wurde der «Internationale Stil» nicht zuletzt infolge neuer technischer Entwicklungen (Lichtsatzmethode) abgelöst.

Letzte Änderung 07.12.2018

Zum Seitenanfang

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/publikationen-forschung/thematische-dossiers/geschichte-plakat.html