Manifestazioni 2020

Titelbild Quarto 48: Porträtfoto Meret Oppenheim

Vernice dell’edizione di «Quarto» dedicata a Meret Oppenheim

Martedì, 22 dicembre 2020 18 h ANNULLATO
Il nuovo numero di «Quarto» offre un’immagine completa dell’attività letteraria di Meret Oppenheim.

Die Welt der Atlasse, 1978

Abschlussveranstaltung: H wie Das Hirn. Spoken. Jens Nielsen

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 20 Uhr
In seinem naturphilosophischen Panorama-Text setzt Dürrenmatt anstelle des Urknalls ein Hirn, welches das Universum und die Welt aus sich heraus entwickelt. Jens Nielsen bringt diese literarische Besonderheit fulminant auf die Bühne.

Die Welt der Atlasse, 1978

Z wie Zufall – Dürrenmatt und der Lauf der Dinge. Ursula Amrein

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 18.15 – 20 Uhr.
Im Rahmen der Ringvorlesung zum 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt befasst sich Ursula Amrein mit dem Zufall und dem Lauf der Dinge in Dürrenmatts Werk.

Logo Jubiläum 100 Jahre FD

100 Jahre Friedrich Dürrenmatt – Buchvernissage des Schweizerischen Literaturarchivs zum Jubiläum

Freitag, 11. Dezember 2020, 18.15 Uhr
Die neue Dürrenmatt-Biographie von Ulrich Weber, das Dürrenmatt-Handbuch, die digitale Stoffe-Edition: Die drei Neuerscheinungen präsentieren die Person Friedrich Dürrenmatt und sein Werk in neuen Perspektiven. Alle drei Publikationen sind mit Beteiligung des Schweizerischen Literaturarchivs entstanden. Sie zeugen davon, dass Dürrenmatt auch 30 Jahre nach seinem Tod im Lektüre- und Aufführungskanon präsent ist und häufig zitiert wird.

Die Welt der Atlasse, 1978

V wie Vorbilder. Das Welttheater Dürrenmatts als Andenken an Aristophanes. Julia Röthinger

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 18.15 – 20 Uhr.
Julia Röthinger spürt den literarischen Referenzen in Dürrenmatts Werk nach und fragt, wie Dürrenmatt Vorbildtexte gekonnt anverwandelt, fort- und umschreibt.

Manuscrit Bollack

Projet FNS Jean Bollack. Journée d’étude

8 et 9 décembre 2020
En visioconférence
L’Institut du Monde Antique et Byzantin de Fribourg (UNIFR) et les Archives littéraires suisses codirigent « Lectures de Jean Bollack », projet financé par le Fonds national suisse de la recherche.

Die Welt der Atlasse, 1978

W wie Welt, verkehrte – Eine Exkursion in Dürrenmatts «Durcheinandertal». Alexander Honold

Donnerstag, 03. Dezember 2020, 18.15 – 20 Uhr.
Wenn Gesetz nur gesetzeslos verteidigt werden kann und nur Anarchie zur sittlichen Ordnung verhilft, sind wir bei der Denkfigur der verkehrten Welt angelangt. Alexander Honold schreitet durchs «Durcheinandertal».

Die Welt der Atlasse, 1978

T wie Tunnel – Dürrenmatts literarische Sondierungen im helvetischen Untergrund. Peter Utz

Donnerstag, 26. November 2020, 18.15 – 20 Uhr
Im Rahmen der Ringvorlesung zum 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt gräbt sich Peter Utz an der Seite Dürrenmatts durch verwinkelte literarische Tunnel.

starobinski-centenaire

Centenaire Jean Starobinski (1920–2020): Vernissage de l’exposition virtuelle

Inauguration de la première exposition virtuelle sur l’œuvre de Jean Starobinski, présentée par les ALS, l’EPFL+ECAL Lab, le 26 novembre 2020 à 17h30 en visioconférence.

Bambina con palloncini

Festa della biblioteca

ANNULLATA

125 anni Biblioteca nazionale svizzera: festeggiate con noi! Alla festa del 22 novembre 2020 potrete scoprire la Biblioteca nazionale svizzera in tanti modi diversi, con un ricco programma di manifestazioni.

https://www.nb.admin.ch/content/snl/it/home/mostre-manif/manif-precedenti/manif2020.html