Spezialsammlungen

Einen grossen Teil der Spezialsammlungen erwarb die Nationalbibliothek (NB) in der Ära von Direktor Marcel Godet (1909–1945). Mitbeteiligt am Aufbau der Bestände war auch der Bibliothekar Karl Jakob Lüthi. Er vermachte der NB seine grosse Bibelsammlung sowie die Internationale Pressesammlung. Unterdessen werden die Bestände nicht mehr erweitert.

Der Besuch der Spezialsammlungen ist nur eingeschränkt und nach Voranmeldung möglich.

Zwyssig Schweizer Landeshymne (Schweizerpsalm)

Musiknachlässe

In der Obhut des Schweizerischen Literaturarchivs befinden sich Musiknachlässe, Archive, Sammlungen und Privatbibliotheken sowie die Einzelerwerbungen aus den Signaturgruppen Ms M, Ms Mq und Ms Mf.

Laufmeter Bibeln aus der Bibelsammlung Lüthi

Bibelsammlung Lüthi

Besuchen Sie die von Karl Jakob Lüthi zusammengestellte Bibelsammlung in der Nationalbibliothek. Sie enthält rund 5000 Bibeln in fast 450 Sprachen: Vom Folianten bis zur mikroskopisch kleinen Ausgabe vom 16. bis zum 20. Jahrhundert.

Auszug aus dem Aktenbündel zur «NHG Gruppensitzung» der Ortsgruppe Bern

Archiv Neue Helvetische Gesellschaft

Das Archiv Neue Helvetische Gesellschaft dokumentiert die Aktivitäten der ältesten staatsbürgerlichen Gesellschaft der Schweiz für politische Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.

Indienreisetagebücher von Johann Bernhard Rudolf Wyss aus dessen Indica-Sammlung.

Weitere Spezialsammlungen

Die Spezialsammlungen der Nationalbibliothek umfassen Dokumente zu Themen wie Buchkunde, Presse und Radio.

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/sammlungen/spezialsammlungen18.html