Vernissage der «Trouvaillen / Trouvailles / Trouvaille / Truvaglias»

Das Literaturarchiv feiert sein dreissigjähriges Bestehen. Zu dieser Gelegenheit wurden gegen 100 Beiträge zu Objekten und Dokumenten aus dem Archiv in einem Buch zusammengeführt. Für die Vernissage dieser Publikation hat die Autorengruppe «Bern ist überall» freie Hand bekommen.

Trouvaillen
Titelillustration aus dem Jubiläums-Band «Trouvaillen»
© NB, Simon Schmid

Seit 2011 warf eine monatliche Rubrik in der Berner Zeitung «Der Bund» sowie auf der Webseite der NB ein Schlaglicht auf oft wenig bekannte Archivobjekte. Es handelt sich dabei um Fundstücke, «Trouvaillen», die bei der Erschliessung oder bei zufälligen Recherchen aufgetaucht sind. Eine opulente Publikation vereint nun diese Texte, die einen zugleich spielerischen und fundierten Einblick in die Welt des Archivs erlauben und ein überraschendes Panorama von mehr als einem Jahrhundert Schweizer Literaturen entstehen lassen. Für die Präsentation der Publikation hat das SLA eine wahre Institution der gegenwärtigen schweizerischen Literaturszene gewinnen können: Die Gruppe «Bern ist überall», die mehrsprachig und musikalisch durch den Abend führt. Auf der Bühne stehen Stefanie Grob, Antoine Jaccoud, Gerhard Meister und Adi Blum (Akkordeon).

Besuch

22. September 2021, 18–19.30 Uhr

Die Anzahl Gäste ist begrenzt; bitte melden Sie sich per Mail oder per Telefon an:

Kontakt

Schweizerische Nationalbibliothek
Schweiz. Literaturarchiv SLA
Mathias Arnold
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Schweiz
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/ausstellungen-va/veranstaltungen-past/va2021/trouvaillen.html