Monographies des ALS

Cover Trouvaillen

« Trouvailles » – Une vitrine d’objets littéraires

Une vitrine d’objets littéraires présentés entre 2011 et 2021 dans le journal bernois « Der Bund » ainsi que sur le site internet de la Bibliothèque nationale suisse.
Orelli Atti

L’opera di Giovanni Orelli

Il volume raccoglie una ventina di contributi dedicati all’opera letteraria e critica dell’autore e alle traduzioni di alcune sue opere.
Buchumschlag: Foto von Friedrich Dürrenmatt im Wasser, ein Programmheft zu «Die Panne» studierend; Titel des Buches.

Dürrenmatt-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung

Das Handbuch beleuchtet Friedrich Dürrenmatts literarisches und bildkünstlerisches Schaffen und seine ästhetischen Positionen umfassend und in vielfältigen Kontexten. Alle Werke sowie zentrale motivische und poetologische Komplexe werden in Einzelartikeln dargestellt. Neben Dürrenmatts Leben kommt auch seine Wirkungsgeschichte zur Sprache.
Foto von Friedrich Dürrenmatt mit Kakadu mit Autor und Titel des Buches.

Friedrich Dürrenmatt. Eine Biographie

Ulrich Weber erzählt vom kometenhaften Aufstieg des Pfarrersohns aus dem Emmental zum weltberühmten Autoren und von den vielen Brüchen in seinem Leben. Bislang unzugängliche Dokumente aus dem Schweizerischen Literaturarchiv erlauben einen ganz neuen Blick auf Dürrenmatt.
Sigls da lingua – Sprachsprünge

Sigls da lingua – Sprachsprünge – Salti di lingua. Poetiken literarischer Mehrsprachigkeit in Graubünden

Der Text- und Essayband «Sprachsprünge» nimmt die dreisprachige Literaturtopografie Graubündens in den Blick. Im Zentrum steht die Ästhetik mehrsprachiger Texte.
Cover der Publikation «Widerworte». Das Umschlagbild stammt von Meret Oppenheim, Mariella Mehrs Lieblingskünstlerin. Das Bild von 1936 heisst «Roter Kopf, blauer Körper».

Mariella Mehr – «Widerworte» und «Trilogie der Gewalt»

Der Text- und Essayband «Widerworte» erschien zum 70. Geburtstag von Mariella Mehr und enthält viele Fundstücke aus dem Schweizerischen Literaturarchiv.

écrire

En 2016, nous fêtons les 25 ans des Archives littéraires suisses ! A cette occasion, nous avons réalisé un beau calendrier où sont présentées quelques pièces rares de nos fonds. Plongez-vous mois après mois dans le monde des femmes et des hommes de lettres suisses.

Emmy Hennings Dada

Christa Baumberger / Nicola Behrmann
Scheidegger&Spiess, Zürich 2015

Anna Felder – una riedizione di «Tra dove piove e non piove»

Anna Felder, «Tra dove piove e non piove», a cura di Roberta Deambrosi, Locarno, Armando Dadò Editore, 2015

Dramaturgien der Phantasie. Dürrenmatt intertextuell und intermedial

Friedrich Dürrenmatts Werk wird im Kontext neuer Forschungsperspektiven und unter Einbezug des bisher kaum erkundeten Bildwerks betrachtet.
https://www.nb.admin.ch/content/snl/fr/home/portrait/als/publications/monographies-des-als.html