Rechtliche Grundlagen

Die rechtliche Grundlage der Schweizerischen Nationalbibliothek (NB) ist das Bundesgesetz über die Schweizerische Nationalbibliothek vom 18. Dezember 1992. Es legt die Aufgaben der NB fest. Auf das Gesetz stützen sich Verordnungen, die Details des Betriebs wie z.B. Gebühren regeln. Auf dem Gesetz und den Verordnungen basieren die Weisungen der Direktion. Diese regeln das Verhältnis zwischen den Nutzenden und ihrer Bibliothek.

  • regelt Aufgaben und Organisation
     
  • regelt den Sammelauftrag, den Dienstleistungsauftrag und den Betrieb
  • legt fest, dass die NB aus der Bibliothek (Allgemeine Sammlung), der Graphischen Sammlung und dem Schweizerischen Literaturarchiv besteht
  • nicht erwähnt sind die Schweizerische Nationalphonothek und das Centre Dürrenmatt Neuchâtel. Diese wurden durch Bundesratsbeschlüsse der NB angegliedert
     
  • legt fest, für welche Dienstleistungen die NB Gebühren erhebt
     
  • regelt, wieviel die Dienstleistungen der NB kosten
     

Weisungen zur Benutzung

  • legen die Regeln für die Benutzung der Sammlungen und der Räumlichkeiten der NB in Bern fest

Letzte Änderung 01.10.2018

Zum Seitenanfang

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/ueber-uns/auftrag/rechtliche-grundlagen.html