Buchbinderei

Buchbinderei
© NB, Simon Schmid

Er wurde schon oft totgesagt. Doch er hat bis heute überlebt: der Buchbinderberuf. Denn immer noch werden Papierseiten von Hand und mit Maschinen zu Zeitungen, Büchern und Broschuren zusammengebunden und Kartonagen von Hand gefertigt.

In der Nationalbibliothek (NB) können Sie sich zum/zur Printmedienverarbeiter/-in, Fachrichtung Buchbinderei, ausbilden lassen.

Traditionelles Handwerk mit Zukunft

Der Beruf ist eng mit Bibliotheken verwachsen: Hier lagern die Facharbeiten von Generationen von Buchbinderinnen und Buchbindern. In der NB erlernen Sie den Beruf in einer einzigartigen Umgebung. Sie profitieren vom Können unserer Fachleute – und vom täglichen Anschauungsunterricht in der Werkstatt und in den Magazinen.

Wir vermitteln Ihnen die grundlegenden Arbeiten in der Buchbinderei nach anerkanntem Modell-Lehrgang. Sie haben die Möglichkeit, die Berufsmittelschule zu besuchen.

Anforderungen:

  • abgeschlossene obligatorische Schulzeit
  • handwerkliches Geschick
  • Freude am Umgang mit den Materialien Papier, Karton, Klebstoff, Leder und Pergament;
  • logisches Denken; gutes Vorstellungsvermögen; gute Auffassungsgabe; Selbständigkeit

Beschäftigungsgrad, Dauer:

  • 100%, inklusive Berufsschul- und allfälligem Berufsmittelschulbesuch in Bern
  • 4-jährige Ausbildung

Entlöhnung:

  • 1. Lehrjahr CHF 780.–
  • 2. Lehrjahr CHF 960.–
  • 3. Lehrjahr CHF 1460.–
  • 4. Lehrjahr CHF 1720.–

(brutto/Monat x 13)

 

Freie Lehrstellen sind unter «Offene Stellen» ausgeschrieben.

Letzte Änderung 24.09.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Schweizerische Nationalbibliothek
Ausbildung
Béatrice Maag Schär
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Schweiz
Telefon +41 58 464 73 65
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/ueber-uns/arbeitgeberin-nb/ausbildung/buchbinderei.html