Mein Schweizer Schatz

Die Nationalbibliothek: Über 5 Millionen Dokumente über und aus der Schweiz und rund 180 Mitarbeitende - lesen Sie hier, wem von ihnen was besonders am Herzen liegt und wieso. In jedem Newsletter präsentiert eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter ihren oder seinen besonderen „Schweizer Schatz"!

Baski auf der Vogelinsel

Mein Schweizer Schatz: Baski

In Miriam Kieners Familie wurde Baski zum Generationenschatz.

Peter Jenny, «Notizen zur Fototechnik», Zürich, vdf Hochschulverlag AG der ETH Zürich, 2009 (Signatur: N 298285)

Mein Schweizer Schatz: Notizen zur Fototechnik

Simon Schmids Schweizer Schatz passt in jede Hosentasche.

Obelix

Mein Schweizer Schatz: Die Abenteuer von Asterix und Obelix

Eine ganz besondere – wenn auch nicht historische – Persönlichkeit hat Lucas Girods Interesse für Geschichte schon in frühen Jahren geweckt.

«Zauberorgel», In: Jörg Schneider und Patrick Bannwart, Die Zauberorgel, Zürich, Tudor Recording AG, 2015 © Tudor Recording AG, Zürich 2015

Mein Schweizer Schatz: «Reisen im Licht der Sterne» und weitere Schätze von Alex Capus

Lesen ist für Marianne Richard immer eine Schatzsuche. Und doch gibt es ihren besonderen Schatz unter all den Schätzen der Nationalbibliothek.

«Zauberorgel», In: Jörg Schneider und Patrick Bannwart, Die Zauberorgel, Zürich, Tudor Recording AG, 2015 © Tudor Recording AG, Zürich 2015

Mein Schweizer Schatz: «I schänke dir mis Härz»

Marteena Battaglia schenkt ihr Herz einem Liebeslied, das eigentlich keines ist.

«Zauberorgel», In: Jörg Schneider und Patrick Bannwart, Die Zauberorgel, Zürich, Tudor Recording AG, 2015 © Tudor Recording AG, Zürich 2015

Mein Schweizer Schatz: «Les amours de Monsieur Vieux Bois» von Rodolphe Töpffer

Wissen Sie, dass Johann Wolfgang von Goethe Pate eines Comics war? Das weiss Ueli Weber auch erst. Doch die Bildergeschichte faszinierte ihn bereits als kleinen Jungen, auch ohne Wissen um diese Referenz.

«Zauberorgel», In: Jörg Schneider und Patrick Bannwart, Die Zauberorgel, Zürich, Tudor Recording AG, 2015 © Tudor Recording AG, Zürich 2015

Mein Schweizer Schatz «Die Zauberorgel»

Vertieft in ihre Abschlussarbeit, entdeckt Malina Dahinden unverhofft einen Schweizer Schatz aus ihrer Kindheit.

Mein Schweizer Schatz : «Walliser Lied»

Am 27. April 2016 schlug Murielle Voides Herz höher, und sie spürte in einem Moment: Ihr «Schweizer Schatz» ist ein «Walliser Schatz».

Gabriel Lory «Sohn», Aussicht bei der Galerie des Glaciers, «Voyage pittoresque de Genève à Milan par le Simplon», Paris, 1811 (GS-GUGE-125-13).

Mein Schweizer Schatz: «Voyage pittoresque»

Wenn zwei Leidenschaften von Barthélémy Grass aufeinandertreffen: Gebirge und Grafik.

Meir Shalev, «Fontanelle», Zürich, Diogenes-Verlag, 2006. © Diogenes, Zürich

Mein Schweizer Schatz: «Fontanelle» von Meir Shalev

Yasmine Keles outet ihren «Schweizer Schatz». Eine Liebeserklärung, die zugleich eine Beichte ist.

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/themen/mein-schweizer-schatz.html