Die Schweiz fürs Ohr – die Sammlung der Nationalphonothek

Was die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) für gedruckte Publikationen, ist die Schweizerische Nationalphonothek für Tondokumente: Ort der Sammlung und der Erhaltung für die Nachwelt. Seit mehr als 25 Jahren archiviert die Nationalphonothek mit Sitz in Lugano das klingende Kulturgut der Schweiz und stellt es Interessierten zur Verfügung.

Die Sammlung umfasst heute über 500'000 Tonträger. Es sind dies:

  • Produktionen der schweizerischen Schallplattenindustrie
  • Aufnahmen des Radios
  • Aufnahmen der wissenschaftlichen Forschung
  • Komponisten-, Interpreten-  und Sammlernachlässe

Jährlich kommen etwa 20-25'000 weitere Tondokumente dazu. Auch die NB hat im Laufe der letzten Jahre ihre gesamten Tondokumente der fachlich kompetenten Schwesterinstitution anvertraut.

Die PCs in den Publikumsräumen der NB bieten einen direkten Zugriff ins Netz der Phonothek. Dort können Sie sich sämtliche bereits digitalisierte Tondokumente anhören. Der Titel der Dokumente, die zum Anhören bereit stehen, sind mit einem Symbol gekennzeichnet.

Tondokumente, die noch nicht digital zur Verfügung stehen, können verlangt werden. Füllen Sie dazu ein einfaches Online-Formular auf dem Datenblatt des ausgewählten Dokuments aus. Die Phonothek informiert Sie dann per E-Mail, wenn das Dokument zum Anhören bereit steht. Vorbereitungszeit: mindestens eine Woche.

Alle Tondokumente können natürlich auch in der Nationalphonothek in Lugano oder an anderen AV-Arbeitsplätzen konsultiert werden.

Letzte Änderung 07.01.2016

Zum Seitenanfang

Kontakt

Schweizerische Nationalbibliothek
Publikumsinformation
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Schweiz
Telefon +41 58 462 89 35
Fax +41 58 462 84 08
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/sammlungen/die-schweiz-fuers-ohr--die-sammlung-der-nationalphonothek.html