Passim 19: Autorenparolen

Passim 19: Autorenparolen

Am 18. November 2016 ging als letzte Feierlichkeit im SLA-Jubeljahr die Veranstaltung «Tag und Nacht im Archiv» über die Bühne. Eine Art Happening mit Zeitgenössischen Literaten, um der aktuellen Avantgarde auf den Zahn zu fühlen. Am Nachmittag stellten sich Autorinnen und Autoren den Fragen von Archivmitarbeitenden, die ihre Bestände im Schweizerischen Literaturarchiv betreuen. Es ging um das Verhältnis von Schreiben und Aufbewahren, von Literatur und ihrer materiellen Tradierung, von Kreativität und den vielfältigen Spuren, die sie hinterlässt. Der Abend war dann nicht mehr dem Schriftgedächtnis, sondern dem gesprochenen Wort gewidmet. Die jüngste Generation der hiesigen Schweizer Literaturen trat auf und performte live vor Publikum. – Die Gespräche und die vorgetragenen Texte sind auszugsweise im Dossier dieser Passim-Ausgabe nachzulesen. Daneben bietet die Ausgabe die gewohnten Rück- und Ausblicke auf vergangene und zukünftige Aktivitäten sowie die aktuellen Neuzugänge im Archiv.

Passim 19 | 2017 (PDF, 1 MB, 06.07.2017)Bulletin des Schweizerischen Literaturarchivs | Bulletin da l’Archiv svizzer da litteratura | Bollettino dell’Archivio svizzero di letteratura | Bulletin des Archives littéraires suisses

Letzte Änderung 08.06.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Schweizerische Nationalbibliothek
Schweiz. Literaturarchiv SLA
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Schweiz

Telefon +41 58 462 92 58
Fax +41 58 462 84 08
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/sammlungen/das-schweizerische-literaturarchiv-sla/publikationen/passim/passim--bisherige-nummern/passim-19--autorenparolen.html