VIAF

Virtual lnternational Authority File

VIAF hat zum Ziel, nationale Normdateien in einer gemeinsamen Datenbank konkordant darzustellen. Das Projekt wurde von der Library of Congress, der Deutschen Nationalbibliothek und der Bibliothèque nationale de France in Zusammenarbeit mit OCLC initiiert. Die Schweizerische Nationalbibliothek arbeitet seit 2009 mit. Zurzeit enthält die Datenbank nur Personennamen. Zu einem späteren Zeitpunkt werden auch Körperschaften und geographische Namen in die Datenbank integriert.

Die Normdateien der beteiligten Bibliotheken werden maschinell miteinander verlinkt. Das Matching der Autoritätsdatensätze aus den beteiligten Normdatenbanken erfolgt mit Hilfe der mit den Autoritätsdatensätzen verknüpften bibliographischen Beschreibungen (Titel, Jahr, etc.). Der Zugriff auf die VIAF-Daten (Beta-Version) ist frei und unentgeltlich.

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/nb-professionell/projekte-und-programme/nationale-und-internationale-kooperation/viaf.html