Memoriav - Audiovisuelle Kulturgüter erhalten

Fotos, Tondokumente und Videos erzählen in anschaulicher Form die jüngste Geschichte der Schweiz und zeugen von der Kulturen- und Sprachenvielfalt unseres Landes. Die audiovisuellen Medien sind auch selbst Akteure der Geschichte, deren Verlauf sie in steigendem Masse beeinflussen. Viele audiovisuelle Dokumente sind jedoch bereits verblichen, verstummt oder verloren.

Memoriav, der Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz, hat die Erhaltung und die Erschliessung des schweizerischen audiovisuellen Kulturgutes zur Aufgabe. Er trägt damit zur Erweiterung des kollektiven Gedächtnisses des Landes bei. Memoriav bildet und betreibt ein Netzwerk von Institutionen und Personen, die audiovisuelles Kulturgut erhalten, produzieren oder nutzen, mit dem Ziel, Kompetenzen und Informationen auszutauschen und die vorhandenen Ressourcen besser zu nutzen. Memoriav unterstützt und betreut Projekte zur Erhaltung, Erschliessung und Vermittlung audiovisueller Kulturgüter.

Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) zählt zu den Gründungsmitgliedern von Memoriav. Sie hat bereits verschiedene Projekte in Zusammenarbeit mit oder mit Unterstützung von Memoriav durchgeführt.

Letzte Änderung 16.10.2009

Zum Seitenanfang

Kontakt

Memoriav
Effingerstrasse 92
3008 Bern
Schweiz
Telefon +41 31 380 10 80
Fax +41 31 380 10 81
E-Mail
www.memoriav.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/nb-professionell/projekte-und-programme/nationale-und-internationale-kooperation/memoriav---audiovisuelle-kulturgueter-erhalten.html