Hochschulschriften

Informationen zur Sammlung e-Diss.ch

e-Diss.ch ist die Sammlung von elektronischen Schweizer Hochschulschriften. Sie umfasst Dissertationen und Habilitationen von Schweizer Universitäten.

Die Sammlung befindet sich im Aufbau. Zurzeit liefern folgende Universitätsbibliotheken ihre elektronischen Hochschulschriften zur Langzeitarchivierung an die Schweizerische Nationalbibliothek:

Name Ungefährer Sammlungsbeginn
Universitätsbibliothek Bern, Zentralbibliothek 1998
Universität St. Gallen, Bibliothek 1996
Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern 2005
Universitätsbibliothek Basel 2002
Bibliothèque universitaire Neuchâtel 2002
Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg 2002
Università della Svizzera italiana Lugano 2002
Zentralbibliothek Zürich 2002
Bibliothèque de l'EPFL 2003
Université de Genève 2002
Bibliothèque cantonale et universitaire Lausanne 2002

Neue Daten werden mit einer Verzögerung von 3 Monaten nach Erscheinen regelmässig bei den Institutionen abgeholt und in der Schweizerischen Nationalbibliothek verarbeitet, verzeichnet und dauerhaft archiviert.

Die Verfügbarkeit der Inhalte richtet sich nach den Bestimmungen der einzelnen Institutionen. Hochschulschriften können frei verfügbar, eingeschränkt verfügbar in den Räumlichkeiten der Schweizerischen Nationalbibliothek oder für jegliche Nutzung gesperrt sein.

e-Helvetica Access bietet Zugang zur Sammlung. Die Verfügbarkeit ist dank einem Ampelsystem sichtbar.

Empfehlungen für die Anlieferung

Empfehlungen für die Anlieferung von elektronischen Dissertationen an die Schweizerische Nationalbibliothek für die Langzeitarchivierung, Version 1.4, 10.2013 (PDF, 120 kB, 01.10.2013)In diesem Dokument finden Sie Informationen zum Ablauf der Anlieferung von Online-Hochschulschriften an die Schweizerische Nationalbibliothek sowie technische Empfehlungen für die Übermittlung und das Format der digitalen Objekte und der Metadaten.

Standard XMetaDiss

XMetaDiss : Schweizer Ausgabe, Version 1.3, 5. Januar 2007 (PDF, 140 kB, 22.01.2007)XMetaDiss ist das gemeinsame Austauschformat für Online-Hochschulschriften der Schweizer Universitäten an die Schweizerische Nationalbibliothek und der Online-Hochschulschriften von der Schweizerischen Nationalbibliothek mit der Deutschen Nationalbibliothek und der Österreichischen Nationalbibliothek. Die Schweizer Ausgabe erläutert die Elemente für den Gebrauch von XMetaDiss in der Schweiz.
(Dieses Dokument wird nicht mehr aktualisiert)

Schemen:

Metadaten-Vorlage MODS

MODS steht für Metadata Object Description Schema und ist ein Metadaten-Standard der Library of Congress. MODS basiert auf einem XML-Schema, das dazu dient, bibliografische Daten zu beschreiben. Die MODS-Vorlage kann Ihnen als Muster dienen, um Metadaten zu Ihren elektronischen Hochschulschriften an die NB abzuliefern.

KUB-Vereinbarung

Elektronische Dissertationen in der Schweiz: KUB-Vereinbarung, überarbeitete Version, 8. Januar 2007 (PDF, 108 kB, 29.11.2007)Die Vereinbarung der Mitglieder der Konferenz der Universitätsbibliotheken der Schweiz (KUB) beschreibt und regelt das Vorgehen der Hochschul- und Universitätsbibliotheken im Zusammenhang mit Online-Hochschulschriften. Zusätzlich werden Empfehlungen formuliert für das weitere Vorgehen der KUB-Mitglieder in ihren Bibliotheken im Bereich Publikationsrechte und Anpassung der Promotionsordnung.

Letzte Änderung 28.09.2016

Zum Seitenanfang

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/nb-professionell/e-helvetica/infos-fuer-anbieter-innen/hochschulschriften.html