Berufliche Grundbildung Fotofachmann/Fotofachfrau EFZ – Fachrichtung Fotografie

Fotofachleute fotografieren alle Arten von Objekten im Studio, stellen Reproduktionen für Ausstellungen und Druckproduktionen her, machen Reportagen von Anlässen oder zu bestimmten Themen oder porträtieren Personen. Für diese Aufträge wählen Fotofachleute die richtige Ausrüstung sowie Umgebung und sorgen für die passende Beleuchtung. Nach der Aufnahme verarbeiten und bearbeiten sie die Bilder am Computer. Dieser ganze Prozess setzt handwerkliches Geschick und ein geübtes Auge voraus.

Die Ausbildung erfolgt etwa zu vier Fünfteln im Lehrbetrieb und zu einem Fünftel in der Schule für Gestaltung Bern SfGBB.

Inhalt

Vermittlung der grundlegenden fotografischen Fertigkeiten

Anforderungen

- Abgeschlossene höhere Volksschule, Sekundarstufe oder Realschule mit 10. Schuljahr
- Interesse an Fotografie
- gute Beobachtungsgabe und Vorstellungsvermögen
- Kontaktfreude und kundenorientiertes Verhalten
- Technisches Verständnis und Freude an Computerarbeit
- gutes Sehvermögen
- sorgfältigen Umgang mit Material und Objekten

Termine

Ausbildungsbeginn ist am 1. August alle drei bis vier Jahre. Freie Lehrstellen sind im Stellenportal Bund in der Rubrik «Offene Lehrstellen». ausgeschrieben.

Beschäftigungsgrad, Dauer

100% inkl. Berufsschul- und allfälligem Berufsmittelschulbesuch in Bern. 3jährige Ausbildung.

Entlöhnung

Im 1. Lehrjahr CHF 780.-, im 2. Lehrjahr CHF 960.-, im 3. Lehrjahr CHF 1460.- brutto/Monat x 13.

Letzte Änderung 11.08.2016

Zum Seitenanfang

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/die-schweizerische-nationalbibliothek--alles-ueber-die-schweiz/ausbildung/berufliche-grundbildung-fotofachmann-fotofachfrau-efz--fachricht.html