Swiss Postcard – Die Schweiz von einst in Ansichtskarten

Rheinfall und die Alpen, Edition Photoglob, ca. 1924, Zentralbibliothek Zürich
Rheinfall und die Alpen, Edition Photoglob, ca. 1924, Zentralbibliothek Zürich

Ansichtskarten zeigen, wie die Schweiz früher ausgesehen hat. Mit der App "Swiss Postcard" lassen sich die Schweizer Ortschaften um 1900 entdecken. Sie ist erhältlich für Smartphones und Tablet-Computer, die mit iOS oder Android laufen. Sie kann gratis heruntergeladen werden.

"Swiss Postcard" präsentiert eine Auswahl der Ansichtskarten, die sich in den Sammlungen der Kantonsbibliotheken und der Schweizerischen Nationalbibliothek befinden. Zu Beginn zeigt die App die Postkarten aus Umgebung des Ortes an, an dem man sich gerade befindet. Man kann aber auch auf einer Schweizer Karte navigieren oder nach einer bestimmten Gemeinde suchen. Die Bilder lassen sich auf verschiedenen sozialen Netzwerken teilen sowie per E-Mail oder MMS verschicken. Es ist sogar möglich, sie ausdrucken und als richtige Karte per Post verschicken zu lassen.

"Swiss Postcard" ging Anfang 2015 mit Ansichten aus 1‘000 Gemeinden online. Laufend kommen neue dazu.

"Swiss Postcard" wurde im Auftrag der Schweizerischen Konferenz der Kantonsbibliotheken von der Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud entwickelt. Das Projekt wird koordiniert von der Schweizerischen Nationalbibliothek, Projektpartner sind:

  • Bibliothek Zug
  • Bibliothèque de Genève
  • Burgerbibliothek Bern
  • Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg
  • Kantonsbibliothek Vadiana St. Gallen
  • Mediathek Wallis
  • Schweizerische Nationalbibliothek
  • Zentralbibliothek Solothurn
  • Zentralbibliothek Zürich
  • Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern
     

Im Laufe der Zeit werden weitere Kantonsbibliotheken dazu kommen.

Letzte Änderung 06.01.2016

Zum Seitenanfang

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/aktuelles/apps/swiss-postcard-_-die-schweiz-von-einst-in-ansichtskarten.html