Das Jubiläum

Dürrenmatt Selbstporträt 1978
Friedrich Dürrenmatt, «Selbstporträt», Wien, 1978, Kreide auf Papier, 46.5 x 29.7 cm, Centre Dürrenmatt Neuchâtel.
© CDN/Schweizerische Eidgenossenschaft

Am 5. Januar 2021 wäre Friedrich Dürrenmatt 100 Jahre alt geworden. Der Schweizer Schriftsteller und Maler, 1921 in Konolfingen geboren und 1990 in Neuenburg gestorben, hat seinen Nachlass 1990 der Schweizerischen Eidgenossenschaft geschenkt:

  • Sein literarischer Nachlass wird im Schweizerischen Literaturarchiv SLA verwaltet und aufbewahrt.
  • Seine Bilder werden im Centre Dürrenmatt Neuchâtel CDN erhalten und im Dialog mit seinem literarischen Werk ausgestellt.

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel und das Schweizerische Literaturarchiv – beide Institutionen der Schweizerischen Nationalbibliothek, die ihre Gründung massgeblich Dürrenmatt zu verdanken haben – feiern den Schriftsteller und Künstler mit Ausstellungen, Veröffentlichungen, Vermittlungsaktivitäten und Lehrveranstaltungen. Anlässlich seines 100. Geburtstages wird Dürrenmatt von zahlreichen weiteren Institutionen in der Schweiz und im Ausland gefeiert.

Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel, architektonisch aus dem ehemaligen Haus der Familie Dürrenmatt wachsend, unternimmt im Rahmen des Jubiläums zahlreiche Renovierungsarbeiten, um dieses Kulturerbe weiter zu bewahren und aufzuwerten.

    

Logo Jubiläum 100 Jahre FD

Letzte Änderung 11.08.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Centre Dürrenmatt Neuchâtel
Pertuis-du-Sault 74
2000 Neuchâtel
Schweiz
Telefon +41 58 466 70 60
Fax +41 58 466 70 78
E-Mail

Schweizerische Nationalbibliothek
100 Jahre Dürrenmatt 2021
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.nb.admin.ch/content/snl/de/home/2021/jubilaeum.html