Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken zu Facebook    


NB Professionell

Die Arbeiten der Buchbinderei
Die Arbeiten der Buchbinderei
© NB

Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) ist verantwortlich für das Sammeln, Erschliessen, Vermitteln und Erhalten des schriftlichen Kulturerbes der Schweiz. Sie ist die wichtigste schriftliche Quelle zum Verständnis der Schweiz und der Schweizer Bevölkerung.

Jährlich werden rund 60'000 Objekte in die Sammlung der NB integriert. Spezialisierte Fachpersonen ergänzen die Sammlung täglich mit rund 160 neuen Publikationen (Bücher, Zeitschriften, geographische Karten, Manuskripte, ikonographische Werke, elektronische Publikationen, etc.). Diese werden nach standardisierten Regeln in Online-Katalogen erschlossen und gehören damit offiziell zu den Sammlungen. In der Schweizerischen Nationalbibliographie „Das Schweizer Buch“ werden sämtliche schweizerischen Neuerscheinungen vierzehntäglich verzeichnet. Die Erhaltung der Originale hat Vorrang und wird durch adäquate Konservierungsmassnahmen und optimale Archivräume sichergestellt.

Die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern hat hohe Priorität. Der Austausch von Wissen und Erfahrung in Gemeinschaftsprojekten, Arbeitsgruppen, Fachverbänden, Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen und Tagungen ist unerlässlich für eine zukunftsgerichtete Entwicklung des Bibliothekswesens im elektronischen Zeitalter.

Die NB bildet zukünftige Berufsleute in den Bereichen Information und Dokumentation, Fotografie, Konservierung und Buchbinderei aus. Sie beteiligt sich aktiv an universitären Forschungsprojekten zum Thema Literatur.

Die NB betreibt das ISSN-Zentrum Schweiz. Die „International Standard Serial Number (ISSN)“ ist ein international standardisierter Code, der es erlaubt, fortlaufende Publikationen eindeutig zu identifizieren. Die Dienstleistung richtet sich an die schweizerischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage.


Zuletzt aktualisiert am: 12.02.2014

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Anregungen und Kritik



http://www.nb.admin.ch/nb_professionnel/index.html?lang=de