Schweizerische Nationalbibliothek NB

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken zu Facebook    


CATS, Catalogage Schweizerische Nationalbibliothek

Inhaltsverzeichnis

Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) arbeitet seit dem 1. Dezember 2000 mit den Anglo-Amerikanischen Katalogisierungsregeln AACR2.
Das Regelwerk CATS : Catalogage Schweizerische Nationalbibliothek wird gemeinsam mit der Hauptauflage der AACR2-Regeln verwendet.

1. Zusätze

Die Zusätze sind als Ergänzung des AACR2-Hauptwerks zu verwenden. Sie enthalten erklärende Regeln zum AACR2-Hauptwerk, ersetzen Teile davon oder erläutern Abweichungen. Die Kapitelnummerierung und Struktur wurden von AACR2 übernommen.

2. Zusatz zum CONSER Cataloging Manual

Für die Katalogisierung von fortlaufenden Publikationen und fortlaufenden integrierenden Ressourcen dient das auf AACR2-basierende Regelwerk CONSER Cataloging Manual (CCM) als Grundlage und nicht das Kapitel 12 der AACR2-Regeln. Im CCM-Zusatz sind Ergänzungen und Beispiele der NB enthalten.

3. Sonderregeln

In den Sonderregeln wird die Katalogisierung bestimmter Publikationstypen beschrieben. Enthalten sind Erläuterungen zur jeweiligen Bearbeitung sowie entsprechende katalogisatorische Eigenheiten zur Illustration.

4. Anhänge

Die Anhänge enthalten sämtliche Listen zu Ausdrücken, Abkürzungen, Sprachangaben, Übersetzungshilfen, etc., welche für die Katalogisierung verwendet werden.

5. Beispielsammlung

Die Beispielsammlung illustriert die Anwendung von AACR2. Sie wird bei Bedarf mit neuen Beispielen ergänzt.
Die CATS stützen sich auf das AACR2-Hauptwerk, auf die bisherige Katalogisierungspraxis der NB, auf die LCRI (Library of Congress rule interpretations) und auf die Katalogisierungsregeln IDS (KIDS).

Die folgenden retrospektiven Korrekturen werden in Helveticat, dem Katalog der Schweizerischen Nationalbibliothek, gemacht:

- Systematische Korrektur aller Einheitssachtitel
- Anpassung der jeweils zu verwendenden Autoritätseintragungen

In den übrigen Fällen bestehen Aufnahmen in verschiedenen Katalogisierungsregeln weiter.

In den Regeln wurde wegen der Lesbarkeit mehrheitlich nur die männliche Form genannt. Es sind jedoch immer beide Geschlechter gemeint. Die Kapitel liegen gemischt deutsch und französisch vor; dies entspricht dem Sprachengebrauch der NB.

Bibliografische Angaben zu AACR2 und CONSER:

Anglo-American cataloguing rules / prepared under the direction of the Joint Steering Committee for Revision of the AACR, a committee of the American Library Association, the Australian Committee on Cataloguing, the British Library, the Canadian Committee on Cataloguing, the Library Association, the Library of Congress.- 2nd ed., 2002 revision. – Chicago : American Library Association [etc.]. – ISBN 0-8389-3529-X (loose-leaf with binder)

CONSER cataloging manual. – 2002 ed. – Washington, D.C. : Library of Congress, Cataloging Distribution Service. – ISBN 0-8444-0784-4

Erläuterung Verweisungen

Beispiel:

CATS Konsultation

* siehe Zusatz 1.0D --> nur CATS-Zusatz 1.0D
* siehe auch Zusatz 1.0C --> AACR2 1.0C und CATS-Zusatz 1.0C

Zuletzt aktualisiert am: 27.05.2008

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



Schweizerische Nationalbibliothek NB
Kontakt | Rechtliches
http://www.nb.admin.ch/dokumentation/normen_und_regelwerke/00743/index.html?lang=de