Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken zu Facebook    


Aktuelles

L’histoire de la publicité sexiste
Recherche des Monats Juli 2017
Einsichten - Aussichten: Verschwörerische Blicke
Schätze heben: Auf Trouvaillen stösst, wer täglich mit den Dokumenten aus Nachlässen und Archiven arbeitet. In «Einsichten - Aussichten 2017» öffnen Mitarbeitende des Literaturarchivs ihre Nachlässe und berichten von ihren schönsten Funden.
Was Lenin las - Film von arttv.ch
Ein Film von arttv.ch über unsere aktuelle Ausstellung zeigt: Lenin gilt je nach Ansicht als Held oder Monster. Sicher aber war er ein Benutzer der Schweizerischen Nationalbibliothek.
Jahresbericht 2016
In den letzten Jahren konnten wir unsere traditionellen Stärken bei der Überlieferung von Schweizer Kulturgut auch im digitalen Bereich verankern. Was wir im Detail dafür tun, entnehmen Sie dem Jahresbericht 2016, der soeben erschienen ist.
Was Lenin las. Der Revolutionär in der Landesbibliothek
Zwischen 1914 und 1916 verkehrte ein unauffälliger russischer Journalist und Schriftsteller in der Schweizerischen Landesbibliothek. Ein Jahr später führte dieser «Entlehner» die Russische Revolution an. Rund 60 erhaltene Leihscheine zeigen, was Lenin am Vorabend des Aufstands las. Die Ausstellung zu Lenins Zeit in Bern ist vom 26. Juni bis 26. August 2017 zu sehen.
Passim 19: Autorenparolen
Passim 19 dokumentiert «Tag und Nacht im Archiv» vom 18. November 2016, anlässlich der Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag des SLA. Es handelte sich um ein Happening mit Zeitgenössischen Literaten, um der aktuellen Avantgarde auf den Zahn zu fühlen.

Zuletzt aktualisiert am: 20.07.2017

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Schweizerische Nationalbibliothek
Publikumsinformation
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
T +41 58 462 89 35
F +41 58 462 84 08
E E-Mail

Weitere Informationen

Weitere Neuigkeiten der NB finden Sie in der Rubrik :

Anregungen und Kritik

Dienstleistungen



http://www.nb.admin.ch/aktuelles/index.html?lang=de